Tablet und Notebook

Notebook oder Tablet anschaffen?

Notebook oder Tablet? Vor dieser Frage stehen nicht wenige. Ob zum Surfen und Onlineshoppen zu Hause, zum mobilen Arbeiten oder Spielen – was eignet sich am Besten? Welche Anschaffung lohnt sich für mich?  Die Antwort hierauf ist nicht einfach. Man sollte sich die Zeit nehmen und in Ruhe differenzieren, worauf die persönlichen Schwerpunkte liegen.

Das Notebook

Das Notebook verfügt zunächst einmal über die größere Ausstattung. Die Tastatur ist vollwertig vorhanden, was das Schreiben erheblich vereinfacht und bei längeren Texten deutlich merkbar ist. Ebenso sind diverse Anschlüsse in der Regel am Notebook vorhanden: USB, LAN, HDMI etc.. Der Prozessor ist stark und leistungsfähig, sodass neben den regulären Arbeitsprogrammen ggf. auch Gaming möglich wäre. Je nach Hersteller steht ein vollwertiges Betriebssystem zur Verfügung: Windows oder Mac OS. Damit ist der mobile Computer einsatzfähig und für übliche Software und Games nutzbar. Alle Arbeiten, die über ein großes Firmen-Netzwerk getätigt würden, können auf diesen kleinen Kraftpaketen problemlos durchgeführt werden. Im Prinzip haben Sie mit einem Notebook einen vollwertigen PC, der zudem durch die kompakten Maße ein mobiler Begleiter ist.

Das Tablet

Beim Tablet finden wir einen Touchscreen vor, auf dem auch geschrieben wird. Je nach Displaygröße ist dies mehr oder weniger komfortabel. Damit wird aber natürlich dem Anspruch an Mobilität und Minimierung der Gerätegröße Rechnung getragen. Denn die Tablets sind klein, leicht und lassen sich ganz leicht transportieren und passen auch in kleinere Taschen problemlos rein. Ihre Akkus verfügen über eine erstaunlich lange Laufzeit – oft wesentlich länger als von einem Notebook. Hinsichtlich der Betriebssysteme steht  iOS oder Android zur Verfügung. Programme werden über einen App-Store installiert. Wenn es auch diverse Software als App-Version gibt, haben diese oft nicht den vollen Umfang wie der große Bruder für PC. Andererseits gibt es viele nützliche Programme, für fast jeden Anwendungsbereich, die speziell für den mobilen Einsatz entwickelt wurden. Dazu kommen unendliche viele Games, die beste Grafik bieten – denn auch Tablets haben inzwischen Leistungsstarke Prozessoren und viel RAM. Selbst Videoschnitt ist mit hochwertigen Tablets inzwischen ebenso möglich wie an einem großen Rechner.

Notebooks und Tablets

Welches soll es nun sein?

Je mehr man sich informiert, desto schwerer scheint die Entscheidung zu fallen. Es lohnt sich allerdings, vollkommen pragmatisch an die Entscheidung heran zu gehen. Wofür genau wird das Gerät letztendlich benutzt?
Wer lediglich Mails abrufen, im Internet surfen und shoppen möchte, sowie einige Games spielen will, der ist mit einem Table bestens bedient. Wer auf bestimmte Software angewiesen ist, müsste vorab prüfen ob diese überhaupt und in welchem Umfang auf mobilen Geräten verfügbar ist.

Bei der Anschaffung eines Notebooks stellt sich dann die Frage, ob man es wirklich häufiger mitnehmen möchte für unterwegs. Dann sollte es ein dünnes Ultrabook oder Mac Book Air sein. Durch eine SSD-Festplatte sind diese Geräte inzwischen sehr sehr dünn und leicht gebaut. Wer aber auf viele Anschlüsse, größeres Display oder DVD-Laufwerk angewiesen ist, wird besser auf ein etwas größeres Modell setzen.




Hersteller unabhängig

Fragt man nun auch noch nach dem bevorzugten Hersteller, so gibt es keine klare Antwort. Wer sich auf Windows eingeschossen hat, wird auch beim Notebook genau zu diesem greifen. Dies gilt im Umkehrschluss ebenso für das Betriebssystem Mac OS bzw. Apple als Hersteller. Wer Windows bevorzugt, hat die größere preisliche und qualitative Auswahl als bei Apple-Produkten, die bei allen Modellen preislich und qualitativ die Oberklasse anbieten. Bei Tablets stellt sich meist die Frage, welches System mein Smartphone hat. Denn Android- mit Android-Gerät oder iPhone mit Mac-Notebook sind untereinander kompatible und etliche Anwendungen lassen sich synchronisieren (Kalender, Notizen, Google- oder iCloud-Account).

Fazit:
Tablet oder Notebook – was angeschafft wird, ist abhängig vom Nutzen, den das Gerät erfüllen soll sowie vom Preis und von bevorzugten Betriebssystem. Meist macht es am meisten Sinn ein Notebook zum Arbeiten und Softwareanwendungen zu verwenden und ein Tablet für den mobilen Einsatz unterwegs und auf dem Sofa ergänzend anzuschaffen.