Dresscode im Büro - welche Kleidung Tipps

Dresscode für’s Büro – welche Kleidung ist passend?

Natürlich herrscht nicht in jedem Büro der gleiche Dresscode, doch es gibt einige Richtlinien an denen man sich orientieren kann. Um bei der Arbeit Erfolg zu haben kommt es nicht nur auf die Leistung an, sondern auch darauf, wie man sich verkauft. Hierbei spielt die Kleidung eine wichtige Rolle. Doch wie finde ich jetzt das Richtige zum Anziehen?

 Hier ein paar Kleidungs-Tipps:

Die Mitte finden

Den meisten wird klar sein, dass man sich nicht schlampig kleiden sollte wenn, man im Büro arbeitet. Es könnte aber auch passieren, dass man sich zu schick anzieht. Besonders wenn man neu in einer Firma ist, sollte man sich nicht zu extravagant kleiden und dem allgemeinen Kleidungsstil anpassen.

Bei der Wahl von Schmuck und Accessoires aufgepasst! Ein gut gewähltes schönes Stück (Kette, Uhr, Armband etc.) mit Stil – auf jeden Fall, aber bitte nicht den Weihnachtsbaumlook, dann wird’s eher peinlich.

Weniger ist mehr? Nein.

Zu wenig Stoff kann insbesondere in konservativeren Berufen unangenehm auffallen. Insbesondere im Sommer stellt sich für Männer und Frauen die Frage, wie luftig man sich kleiden darf. Männer sollten auch bei Hitze keine kurze Hosen und Flip-Flops oder Sandalen tragen. Frauen sollten darauf achte eher keine ärmellosen Oberteile zu tragen und auch bei großer Hitze ist Strumpfhose angesagt.

Richtig kombiniert

Die einzelnen Kleidungsstücke sollten gut aufeinander abgestimmt sein, so sollten beispielsweise die Schuhe die gleiche Farbe wie der Gürtel haben. Des weiteren sollte man darauf achten, keine verschiedenen Muster zu kombinieren.

Krawatte – ja oder nein?

Krawatte im Büro ja oder neinSind Sie Politiker, Nachrichtensprecher oder Chef? Dann ja. Ansonsten ist das mit der Krawatte nicht so einfach. Die Krawatte ist heute kaum noch üblich und daher fällt man mit Krawatte eher auf und die Frage stellt sich den anderen: „Warum trägt der jetzt Krawatte? Ist der was besonderes?“ Daher im Büroalltag die Krawatte besser weglassen. Anders herum, wenn alle im Unternehmen Krawatte tragen (z.B. der gesamte Außendienst), gehört sie natürlich dazu. Und natürlich: wenn Sie besonders hochwertige Produkte vertreten oder besondere Seriosität ausstrahlen möchten, kann die Krawatte zusammen mit einem feinen Anzug entsprechend wirken. Aber dennoch gut überlegt. Ob Bankangestellter oder Versicherungsvertreter – mit einem zu eleganten Outfit schafft man auch eine Distanz zum „normalen“ Kunden und signalisiert schnell, dass man verkaufen will, Geld verdienen möchte – der Schuss kann auch nach hinten losgehen.




Unser Tipp: Selbstbewusst mit Stil

Im Büro mit Stil kleiden den eigenen Stil finden Selbstbewusst
Finde deinen eigenen Stil und kopiere nicht einfach den Look von anderen – dann wirkt es authentisch und unterstreicht deinen Charakter. Mit deinem eigenne Stil kannst du Selbstbewusstsein ausstrahlen und auch zeigen, dass du weißt was du willst.

Lieber etwas dezenter als zu flippig, lieber edel minimalistisch als bunt und schrill. In manchen Büros, wie in einer Werbeagentur, darf es natürlich auch lockerer zugehen.

Mit einem gehobenen Outfit, dass zum Unternehmen passt zeigst du wo du beruflich hin möchtest, strahlst Professionalität aus und wirst eher ernst genommen.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.